Nutztier Arche

 Nr.227

Web Design

Arche Hof, vieh-ev, artgerechte Tierhaltung, Sundheimer Hühner,Cröllwitzer Puten, Airedale Terrier,Thüringer Waldziegen, Bienen, Kleinsthof, Shropshire Schafe, Nutztierarche in Niedersachsen

Teich
Garten

                                                                                                             Nutztier-Arche Kajedeich Cux

   

    Moin, Moin und herzlich Willkommen!     

   Wir freuen uns über Ihren Besuch auf unserer Website und hoffen,
     Ihnen hiermit einen kleinen Einblick in unsere Zucht der vom Aus-
     sterben bedrohten Nutztiere sowie unserem Leben auf dem
                                   Kleinsthof der

          Nutztier-Arche “Kajedeich-Cux”

                                geben zu können.

 

Unsere Scheune unter 2 Regenbogen
Unser Garten
biene

 

 Als Zuchtstätte für vom Aussterben bedrohte Nutztier- Rassen              verpflichten wir uns, unsere Tiere reinrassig und ohne Inzucht zu züchten
sowie artgerecht zu halten.

        Unsere Tierhaltung wird von vieh-ev. kontrolliert

 

Letzte Aktualisierung: 18.04.2020:
Thüringer Waldziegen
Cröllwitzer Puten

 

Sommerwiese am Morgen

 

Der Kajedeich ist eine kleine Anliegerstrasse im Örtchen Kleinwörden, das  eng umschlungen von der Oste im schönen Hadler Land liegt, am Zipfel des Landkreises Cuxhaven, hier ist die Oste die Grenze zum LK Stade. Gut zu erreichen über die B73 Hamburg-Cuxhaven, Hamburg und Bremen ganz nah!  Das einfach mal so zur Orientierung.

Nutztier-Arche Nr. 227, Mitglied bei vieh-ev.
www.vieh-ev.de

Kleinsthof mit Zielrichtung der Selbstversorgung (Fleisch,Obst,Gemüse, Honig)

Nutztier-Arche, ja und?

Viele Menschen, ob jung oder alt,  wissen, das z.B. die Tiger, die Pandabären oder die Menschenaffen vom Aussterben bedroht sind, aber sie wissen nicht, das es alte Nutztierrassen gibt, die kurz vor dem Aussterben sind.

Aussterben einer Art/Rasse heißt nicht nur tot, sondern unwiderruflich weg.

Aus den alten Haustierrassen wurden die jetzt so beliebten Hochleistungsrassen herausgezüchtet.

 

Rassen, die anfällig sind für Krankheiten, extrem hochwertiges Futter benötigen, damit sie z.B. in rasant kurzer Zeit der Schlachtung zur Verfügung stehen wie z.B. Mastschweine und Hähnchen oder bei den Legehennen, die  viele Eier legen und dann bereits nach 16 Monaten beim Schlachter als Suppenhuhn enden, weil sie sich kaputtgelegt haben.

 

Eben weil die alten Nutztierrassen so wichtig sind als genetische Reserve und als Kulturdenkmal haben wir uns entschlossen, einige vom Aussterben bedrohte Rassen bei uns auf dem Kleinsthof zu halten und zu züchten.

 

Wir sind eine Nutztier-Arche ohne gewerbliches Interesse, geben aber gelegentlich Fleisch, Honig und Eier ausschließlich von unseren Tieren aus Überproduktion gegen einen Unkostenbeitrag an Interessierte ab. Dieses entlastet unsere doch nicht unerheblichen Unkosten, die einfach anfallen, wenn man aus Idealismus vom Aussterben bedrohte Nutztiere züchtet!

 

Garten
[Home] [Über uns / Impressum] [Aktuelles] [Thüringer Waldziegen] [Shropshire Schafe] [Sundheimer Hühner] [Cröllwitzer Puten] [Bienen] [Airedale Terrier] [Unser Garten]